Belastungsfähigkeit und der Sinn des Lebens und Arbeitens

Belastungsfähigkeit und der Sinn des Lebens und Arbeitens

Es war kein Geringerer als Friedrich Nietzsche, der schon vor über 100 Jahren erkannt hat, wie bedeutsam es für die Belastungsfähigkeit eines Menschen ist, dass er sein Leben als sinnhaft erlebt. Er formulierte es in dem später berühmt gewordenen Zitat „Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie!“.

Einige Jahrzehnte später war es der berühmte Psychologe Viktor Frankl, der dieses Zitat immer wieder verwendete, um deutlich zu machen, dass es selbst in der menschenverachtenden Umgebung ein Konzentrationslagers des  dritten Reiches immer ein „So oder So“ gab. Keineswegs sei der, der nach dem Sinn des Lebens Frage, krank, wie es Sigmund Freud einst meinte. Im Gegenteil. Das was den Menschen mehr als alles andere antreibe, sei sein „Wille zum Sinn“, so Frankl.

In den vergangenen Jahrzehnten gab es viele, teilweise berühmt gewordene Studien, die Frankls Erkenntnisse bestätigten. Vor allem Menschen, die in schwierigen Umständen gesund und belastungsfähig blieben, machten immer wieder und weitaus überdurchschnittlich oft deutlich, dass sie ihre Existenz, so schwierig die Umstände auch sein mochten, als sinnhaft erlebten.

Besonders deutlich wird die Bedeutung einer positiv bewerteten Sinnfrage bei Burnoutgefährdeten. In Umfragen sagten Direktbetroffene immer wieder, dass ihnen als erstes das Gefühl für den Sinn des Lebens im Allgemeinen und den Sinn ihrer Arbeit im Speziellen abhanden gekommen sei. Somit kann man mit Fug und Recht sagen, dass dieser Sinnverlust der Risikofaktor Nr 1 bei der Burnoutgefährdung ist.

Leider spielt diese schon seit Jahrzehnten bekannte Erkenntnis in der ganzen Diskussion rund um Burnout nur eine untergeordnete Rolle. Dies gilt sowohl in der Therapie als auch in der Prävention und erst recht in der öffentlichen Berichterstattung. Dabei ist es glasklar und wissenschaftlich vielfach belegt: wer in seinem Leben und Arbeiten einen Sinn gefunden und ihn auch in schwierigen Zeiten erhalten hat, lebt gesünder!

Längst nicht nur deswegen aber auch deswegen wünsche ich Ihnen eine be-Sinn-liche Weihnachtszeit,

Markus Frey, Life-Coach
f
rey(at)stressfrey.de

 

PS Am 15.12.2011 biete ich im Auftrag von Smile 2 das Webinar „Sinn, Werte, Ziele – und was das mit Stress und Burnout zu tun hat“ an. Unter dem Link finden Sie weitere Informationen.

2011-12-07T22:00:56+01:00 Burnout, Denken|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar