Alle Jahre wieder…

Alle Jahre wieder…

„…fährt der Weihnachtsstress mir in die Glieder…“. Geht es Ihnen tatsächlich auch so? Mir selbst? Nein, offen gesagt nicht. Ich freue mich jedes Jahr auf Weihnachten. Wir erleben schon die Adventszeit in unserer Familie intensiv. An den Wochentagen freut sich mein kleiner Sohn immer, wenn er frühmorgens zu mir ins Büro kommt, nach seinem Adventskalendertürchen auch noch meines aufmachen und mir das Schokolädchen in den Mund stecken darf. Auch Plätzchen backen, Weihnachtslieder singen u.a.m. gehört dazu.

Ich denke diese wie auch andere Rituale tun uns allen gut. Sie verleihen Sicherheit und geben uns einen Rahmen, der uns zu mehr Gelassenheit im Alltag verhelfen kann, auch im Weihnachtsalltag. Ich weiß natürlich, dass viele das nicht so erleben, aber ich bzw. wir haben uns einfach entschieden, uns von der ganzen Weihnachtshektik nicht anstecken zu lassen. Ich denke, eine Strophe aus dem Lied „Es ist wieder Weihnachtszeit“ von den Wise Guys bringt es schön auf dem Punkt:


Wer’s hassen möchte: Bitte sehr!
Mir selbst bedeutet’s einfach mehr.
Bei Stress, Konsum und solchen Sachen
zwingt mich ja keiner, mitzumachen.
Auch Streitereien und Gefetz
sind kein Weihnachtsnaturgesetz.
Weihnachten ist, kurz zitiert,
das, was in deinem Kopf passiert.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Leserinnen und Lesern dieses Blogs ein gesegnetes Weihnachtsfest,

Markus Frey

 

PS Wann haben Sie das, worum es an Weihnachten wirklich geht, die Weihnachtsgeschichte, zum letzten Mal gehört oder gelesen? Unter dem folgenden Link lese ich sie in einer modernen Übersetzung ("Hoffnung für alle") vor: Die Weihnachtsgeschichte

2011-12-20T19:22:12+01:00 Stress|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar