Denken

Schicksalsschläge, Schicksalsfragen

Die vergangenen zwei Wochen gehörten zu den schwierigsten meines bisherigen Lebens. Ich hatte frühmorgens am Dienstag nach Pfingsten gerade in Facebook gepostet, dass am Vorabend ein Radfahrer im benachbarten Stadtteil von einem Baum erschlagen worden sei, als meine Frau in mein Büro kam und mir die Nachricht überbrachte, dass es sich dabei um meinen engen [...]

2014-06-24T08:19:27+00:00 Juni 24th, 2014|Allgemein, Denken|1 Kommentar

Gedankenmanagement wirkt!

„Ich kann doch nicht über meine Gedanken bestimmen!“ ist eine Aussage, die man immer wieder mal hören kann, wenn man auf die Bedeutung der Gedanken in Bezug auf den persönlichen Stress hinweist. „Würden Sie denn gerne über Ihre Gedanken bestimmen können?“ frage ich dann jeweils zurück. Klar, wer wollte das nicht. Und genau das ist [...]

Wie krisenfest sind unsere Lebens- und Arbeitsphilosophien?

Zwei Tage nach dem Suizid des Finanzchefs der Zurich Insurance Group (ZIG), dem französisch-britischen Manager Pierre Wauthier, tritt der Verwaltungsratspräsident Josef Ackermann zurück. Er begründet dies damit, dass er Grund zur Annahme habe, „dass die Familie meint, ich solle meinen Teil der Verantwortung hierfür tragen, ungeachtet dessen, wie unbegründet dies objektiv betrachtet auch sein mag.“ [...]

2013-08-29T13:14:37+00:00 August 29th, 2013|Allgemein, Denken|0 Kommentare

Autosuggestionen im Stressmanagement

Es war zum Ende des 19. Jahrhunderts als ein französischer Apotheker die Feststellung gemacht hat, dass es für die Genesung eines Patienten sehr bedeutungsvoll war, mit welchen Worten er die Medikamente übergab. Wenn er beispielsweise sagte „Mit diesen Tabletten werden Sie ganz sicher schnell gesund“ wurden die Patienten tatsächlich schneller gesund. Weil Emile Coué, so [...]

2013-07-29T15:44:21+00:00 Juli 29th, 2013|Allgemein, Denken|0 Kommentare

Überlegen Sie sich mal, was Sie wollen, dass die Leute an Ihrem Grab über Sie sagen…

Ganz ehrlich, als ich diesen Satz hörte, dachte ich erst, der Mann hat sie nicht mehr alle. Dies ist nun etwa ein Vierteljahrhundert her, ich war Mitte Zwanzig und hatte keine große Lust, mich mit dem Tag zu beschäftigen, wenn ich mit der Kiste in die Grube fahre. Doch zum Glück ist mir bei einem [...]

2012-10-31T06:30:56+00:00 Oktober 31st, 2012|Allgemein, Burnout, Denken|0 Kommentare

Eva Padbergs entscheidender Hinweis

Bei der Verleihung des 6. AUDI Generation Award“ hat das Model Eva Padberg einen wichtigen Hinweis gebracht, der in Bezug auf den Umgang mit Stress und den Schutz vor Burnout eines der Hauptprobleme, vielleicht das Hauptproblem überhaupt ist: das kurzfristige Denken! Im Blick auf den unerwarteten Tod der „Das-perfekte-Model“-Kandidatin Jennifer Scherman sagte sie: „Stress ist [...]

Burnout, Stress und der Abschied vom Zeitmanagement

  Als der seit mehr als zwei Jahrzehnten unter dem Label „Zeitmanagement-Papst“ bekannte Lothar Seiwert im vergangenen Herbst sein Buch „Ausgetickt“ veröffentlichte und den Abschied vom klassischen Zeitmanagement verkündete, erntete er neben vielerlei Zustimmung auch so manche Kritik. Kritik, die sich vor allem an den Kernaussagen entzündete, dass für das Stresserleben und die zunehmende Ausbreitung [...]

2012-03-27T13:27:45+00:00 März 27th, 2012|Burnout, Denken, Stress|1 Kommentar

Vom Stress der Entscheidung – und wie man ihn verringert

"Sofort alle raus!" brüllte der Feuerwehrhauptmann und im nächsten Augenblick rannten er und seine Leute nach draußen. Die Männer waren kaum im Freien angekommen, als der Boden des Hauses, in dem sie eben noch standen, mit großem Getöse in die Tiefe krachte. Der Mann wusste später nicht mehr, warum er so gehandelt hatte. Er konnte [...]

2012-02-27T15:22:32+00:00 Februar 27th, 2012|Denken, Stress, Stressmanagement|0 Kommentare

Belastungsfähigkeit und der Sinn des Lebens und Arbeitens

Es war kein Geringerer als Friedrich Nietzsche, der schon vor über 100 Jahren erkannt hat, wie bedeutsam es für die Belastungsfähigkeit eines Menschen ist, dass er sein Leben als sinnhaft erlebt. Er formulierte es in dem später berühmt gewordenen Zitat „Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie!“. Einige Jahrzehnte später war es [...]

2011-12-07T22:00:56+00:00 Dezember 7th, 2011|Burnout, Denken|0 Kommentare

Burnout – Gesellschaft und Selbstverantwortung

Seitdem Ralf Rangnick am 22. September als Trainer von Schalke04 zurückgetreten ist, wird das Thema "Burnout" wieder in vielen Medien diskutiert. Das ist zunächst mal gut so, weil so der Blick auf ein Thema fällt, das längst kein Randthema der real existierenden Arbeitswelt mehr ist. Wenn ich mir allerdings die öffentliche Diskussion so ansehe, dann [...]

2011-10-10T10:48:17+00:00 Oktober 10th, 2011|Bewegung, Burnout, Denken, Stress|1 Kommentar