Ernährung, Spitzenleistung und Stress

Ernährung, Spitzenleistung und Stress

Wenn Spitzensportler in einer hohen Belastungsphase sind, sorgen sie dafür, dass sie von den Inhaltsstoffen der Nahrung, die sie in diesen Zeiten verstärkt benötigen, auch mehr bekommen. Wenn Hochleister aus dem normalen Berufsleben in einer hohen Belastungsphase sind… neigen sehr, sehr viele dazu, sich noch schlechter zu ernähren als sonst schon…

 

Viele ernähren sich im Stress noch schlechter als sonst schon

Dann verzichten sie auf die ordentlichen Mahlzeiten, sie schieben sich noch schnell einen Riegel rein… und eine Dreiviertelstunde später noch einen, weil der Blutzuckerspiegel nach dem zwischenzeitlichen Hoch schon längst wieder im Keller ist usw. Die Energiezufuhr in Form von Kalorien ist eher zuviel als zuwenig, aber leider ohne die noch dringender benötigten Vitalstoffe. Folge: der Spitzensportler ist nach Belastungsphasen stärker, weil er sich dafür auch entsprechend ausrüstet, d.h. er sorgt in diesen Zeiten besonders gut für seine Ernährung. Und der berufliche Hochleister wird immer schlapper, weil sein Körper eigentlich eine Zusatzportion an bestimmten Vitalstoffen für sein Nervenkostüm benötigt. Stattdessen erhält er eine reduzierte Portion …

 

Manchmal nicht einfach, aber trotzdem möglich

Zugegeben, eine vernünftige Ernährung ist für Menschen, die im Beruf gefordert sind, manchmal nicht einfach. Obwohl wenn sich beispielsweise Betriebskantinen heute mehr Mühe geben, auch Gesundes anzubieten als noch vor Jahren, ist das Angebot immer noch gering. Aber es hilft eh nichts. Wenn wir in einem allgemeinen Sinne für unsere Leistungserbringung verantwortlich sind, dann sind wir eben auch für die Qualität unserer Ernährung mitverantwortlich.

 

Achten Sie vor allem auf die Versorgung mit Vitalstoffen

Besonders wichtig ist in Stressphasen die ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen. Viele davon sind echte Nervenstärker. Nein, damit sind nicht Schokolade und andere Süßigkeiten gemeint, sondern vor allem Lebensmittel, die Sie mit Vitaminen der B-Gruppe ausrüsten. Auch einige Mineralstoffe wie Magnesium, Phosphor und Zink können Ihnen wirkungsvoll helfen, um durch einen stressigen Alltag zu kommen. Vollkornprodukte, Fisch, Obst, Gemüse und Nüsse sind hervorragende Lieferanten.

Markus Frey, LifeCoach, Köln
info(ät)stressfrey.de

PS Hilfreiche Tipps welche Lebensmittel Ihre Nerven am wirksamsten stärken, erhalten Sie in meinem Buch "Den Stress im Griff". Darüber hinaus erhalten Sie viele weitere Tipps, die es Ihnen erlauben, mit neuer Souveränität Ihren Alltagsstress zu meistern.

2018-11-03T13:42:23+01:00 Allgemein, Ernährung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar