Stressabbau durch Bewegung

Stressabbau durch Bewegung 2017-06-10T11:36:41+02:00

Bewegung macht Spaß

Ok, ich gebe es zu: ich gehöre zu den Menschen, die sich ein Leben ohne Bewegung nur schwer vorstellen können. Ich war jahrelang Leistungssportler und auch wenn diese Zeit lange der Vergangenheit angehört, so geht auch heute nur selten ein Tag vorbei, an dem ich keinen Sport getrieben habe. Nach wie vor habe ich viel Spaß an (fast) allen Arten der Bewegung, wobei das Rennrad fahren derzeit zu meinen Favoriten gehört.

 

Bewegung – nichts ist effektiver beim Stressabbau

Wenn ich mich also zum Thema „lebenslanger Sport“ äußere, dann ist da schlicht und ergreifend eine große Portion an persönlicher Begeisterung mit dabei. Aber nicht nur das. Natürlich gehört auch das Wissen und die Erfahrung dazu, dass ein bewegungsreiches Leben ein Leben mit hoher Lebensqualität ist und dass ein bewegungsreiches Leben einfach gesünder ist, als ein bewegungsarmes Leben. Und aus dem speziellen Bereich des Stressmanagements ist noch eine weitere Erkenntnis bedeutsam: zum Abbau eines überhöhten Stresshormonspiegels gibt es nach wie vor keine bessere Möglichkeit als Bewegung, wobei moderater Ausdauersport (Nordic Walking, joggen, Rad fahren, schwimmen, wandern etc.) sich als besonders effektiv erwiesen haben. Dies ist der Hauptgrund, warum im Gesundheitsförderungsprogramm „Selbstbestimmt im Stress“ auch der Bewegung ein wichtiger Platz zukommt. Bei den zwei- und dreitägigen Seminaren gehört z.B. auch eine Einführung ins Nordic Walking mit zum Angebot.

Am allerbesten ist natürlich, wenn Sie sich zu einem bewegungsreichen Lebensstil entschließen und ein dauerhaftes Bewegungsplus in Ihren Alltag einbauen.

Markus Frey, Life-Coach, Köln
info(ät)stressfrey.de