Niederlagen bringen vorwärts

Niederlagen bringen vorwärts 2017-06-10T11:19:23+02:00

Niederlagen bringen vorwärts

Enttäuschungen soll man einäschern, nicht einbalsamieren.

Jane Fonda

Zu den größten Stressfaktoren überhaupt zählen für viele Menschen der Umgang mit Niederlagen und Enttäuschungen. Die vermasselte Prüfung, der Auftrag, den man sich so sehr erhoffte, die so schlecht angekommene Präsentation beim Abteilungsleiter-Meeting. Niederlagen und Enttäuschungen warten viele auf den Wegen unseres Lebens. Doch Niederlagen können auch vorwärts bringen. Ja, es ist sogar so, dass am Anfang so manches großen Sieges eine Niederlage stand. Aber nicht nur deshalb ist es von ausschlaggebender Bedeutung, dass wir lernen, produktiv mit unseren Niederlagen umzugehen.

Auch für unsere Gesundheit ist es wichtig, dass wir produktive Wege finden, um mit unseren Niederlagen umzugehen. Dazu gehört v.a. die Zeit der Trauer möglichst kurz zu halten und sich auf neue Dinge zu konzentrieren. Das ist sicher nicht immer einfach, gerade wenn es sich um Geschehnisse handelt, die nur schwer oder gar nicht korrigiert werden können. Trotzdem ist es immer besser, diese Herausforderung anzunehmen und dann die Niederlage dahin zu tun, wo sie hingehört: in die Vergangenheit.

Markus Frey, Life-Coach, Köln
info(at)stressfrey.de
Tel. +49 (0)221 6086-438