Beziehungen als Energiequelle

Beziehungen als Energiequelle 2017-06-10T11:33:51+02:00

Beziehungen als Energiequelle

Allen Vorbehalten um Ehescheidungen, Rosenkriegen und Ehen, die nur noch auf dem Papier zu bestehen scheinen, zum Trotz: Gesunde Beziehungen gehören zu den bedeutendsten Aspekten, wenn wir darüber sprechen, wie wir den Level unserer Lebensenergie erhöhen und dauerhaft(!) erhalten können. Menschen, die in einem stabilen, sozialen Netz aufgehoben sind, sind deutlich belastungsfähiger, das zeigen viele Studien, die diesen Sachverhalt untersuchten.

 

Beziehungen bilden auch die Grundlage einer starken Resilienz

Der Mensch ist ein Beziehungswesen und gesunde Beziehungen haben selbstverständlich einen unermesslich hohen Wert, der weit über die positiven gesundheitlichen Auswirkungen hinausgeht. Aber keiner fängt plötzlich an, sich um Beziehungen zu kümmern, einfach nur deshalb, weil er gehört hat, dass Menschen, die in einem stabilen sozialen Netz aufgehoben sind, wesentlich besser mit Stress am Arbeitsplatz umgehen können und auch eine deutlich geringere Burnout-Gefährdung aufweisen.

Trotzdem macht es eben auch(!) von der gesundheitlichen Seite des Lebens gesehen eine Menge Sinn, wenn man seine Beziehungen pflegt. Sie bilden zwar nicht die einzige, aber eine starke Grundlage für die Entwicklung einer hohen Resilienz (Widerstandsfähigkeit). Ihre Bedeutung zeigt sich vor allem in Krisenzeiten.

 

Investieren Sie Zeit in Ihr Beziehungsnetz

Natürlich, wer hohe Verantwortung  in Beruf und Gesellschaft trägt und hohe Ziele anstrebt, der muss zuweilen auch einen hohen Fokus auf die Erfüllung der damit verbundenen Aufgaben legen. Da muss man auch mal auf das eine oder andere gesellige Ereignis verzichten, man kann nicht jede Party und jede Skatrunde oder jeden Besuch eines Fußballspiels mitnehmen. Genauso richtig ist aber, dass die Pflege von familiären und außerfamiliären Beziehungen vor allem anderen Zeit benötigt und wer diese Zeit nicht zu investieren bereit ist, der darf sich in der Krise auch nicht wundern, wenn niemand da ist, der ihn stützt. Investieren Sie also Zeit in Ihre Familie und Freunde, damit nicht eines Tages auf Sie ein berühmter Buchtitel aus den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zutrifft: „Beruflich Profi, privat Amateur.“

Markus Frey, Life-Coach, Köln
info(ät)stressfrey.de

 

Tipp:

Arndt, Roland; Wer Menschen gewinnt, gewinnt (DVD-Programm)