Manipulationen, Vertrauensverlust und Gesundheit

Manipulationen, Vertrauensverlust und Gesundheit

Die verschiedenen Skandale in der deutschen Automobilindustrie sind weit mehr als „nur“ das Fehlverhalten einiger Leute, die mit ein paar Tricks ein bisschen schummeln wollten. Sie bedeuten auch nicht „nur“ einen massiven Vertrauensverlust nach außen, bei den Kunden. Mindestens ebenso bedeutsam ist der Vertrauensverlust nach innen.

 

Vertrauensverlust bei den Kunden

Wenn mehr als die Hälfte der Deutschen (53%) ihren eigenen Autobauern nicht mehr vertrauen, dann kann man diesen Vertrauensverlust durchaus als dramatisch bezeichnen. Doch es gibt noch einen weiteren Vertrauens-verlust in diesem Zusammenhang, der meines Wissens bisher nicht untersucht worden ist.

 

Vertrauensverlust bei den Mitarbeitern

Wenn eine Firmenführung einen Betrug initiiert oder zumindest deckt, dann hat das nicht nur Auswirkungen nach außen sondern auch nach innen, also auf Firmenkultur und die Mitarbeitermotivation. Und es braucht mehr Phantasie, sich vorzustellen, dass ehrliche Mitarbeiter, die vom Betrug wussten, nicht unter Druck gesetzt wurden, als es Phantasie braucht, sich vorzustellen, dass eben genau dies passiert ist.

 

Motivation und Werte

Auf der einen Seite gibt es keinen bedeutenderen Einzelfaktor für die Motivation und Lebensenergie eines Menschen, als denjenigen, dass ein Mensch im Einklang mit seinen höchsten Werten und Idealen lebt. Und auch der Umkehrschluss ist richtig: es gibt keinen größeren Angriff auf Motivation und Lebensenergie, als die alltägliche Zuwiderhandlung gegen die eigenen Werte und Ideale.

 

Verantwortung

Dafür ist zunächst einmal jeder selbst verantwortlich, das ist schon richtig. Aber damit sind auch die Entscheider in Wirtschaft und Politik nicht aus ihrer Verantwortung entlassen. Und diese Verantwortung besteht u.a. darin, dafür zu sorgen, dass Firmenwerte nicht nur etwas für die Hochglanzprospekte der Recruiter sind, sondern tatsächlich auch im Firmenalltag gelebt werden.

 

Kompatible Werte

Wenn also eine Firmenführung, wie bei der Schummelsoftware und den Kartellabsprachen mehrfach geschehen, meint, nur durch betrügerische Handlungen wettbewerbsfähig sein zu können, dann torpediert das ganz direkt die Identität Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf ehrliche Weise Spitzenleistungen vollbringen wollen. Wenn solche Menschen in der Folge immer mehr zur selben Überzeugung kommen, nämlich dass in ihrer Firma ehrliche Spitzenleistungen immer weniger möglich und letztendlich auch nicht gefragt sind…

 

Nachhaltige Folgen, auch gesundheitliche…

Ich überlasse es Ihnen, sich darüber Gedanken zu machen, was das für Folgen sind. Sie sind sicher vielfältig und nicht bei jedem gleich. Nur, dass Geschichten von Vertrauensverlust, wie wir sie in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten aus der deutschen Automobilindustrie gehört haben, keinen Einfluss auf Firmenkultur, Mitarbeitermotivation, Mitarbeitergesundheit und Fehltage haben… dazu fehlt mir wie schon erwähnt die Phantasie.

Mit nachdenklichen Grüßen,

Ihr Markus Frey, Life-Coach, Köln
info(ät)stressfrey.de

 

Siehe auch:

Facebook Comments
2017-08-02T17:22:07+00:00 August 2nd, 2017|Allgemein, Gesund im Stress|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar